Kursangebote
Systemisch arbeiten
Kursangebote / Kursdetails

Entlastung und Stärkung der Teamarbeit durch Moderation, Supervision und Coaching


Zeitdruck. Arbeitsverdichtung. Handlungsdruck. Personalmangel. Das sind Themen, die alle Führungskräfte kennen. Wie kann Moderation, Supervision und Coaching hilfreich sein, ein Team zu entlasten und zu stärken?
Wohlfahrts- und Sozialeinrichtungen sehen sich wie kaum ein anderes Arbeitsfeld mit diesen besonders herausfordernden Themen konfrontiert. Einschränkungen verhindern adäquate Team- und Reflektionsgespräche. Doch das Team ist eines der stärksten Wirkungsfaktoren für eine stabile, fehlerarme Zusammenarbeit. Eine Kultur der Kooperation und des Miteinanders kann nur bestehen, wenn es die dazugehörigen Strukturen, gemeinsame Regeln, Vertrauen sowie ein gemeinsames Ziel gibt. Tatsächlich haben gut geleitete und organisierte Teamgespräche und Supervisionen, Kollegiale Beratung und Projektplanung online eine breitere Wirkung und höheren Nutzen als in Präsenz. Teilzeitarbeitende, Aushilfen, Nachtarbeitskräfte und Netzwerkpartner*innen etc. können unkomplizierter eingebunden und eingeladen werden. (Weite) Anfahrtswege entfallen. Erfolge, Entwicklungen und Überlegungen können unkomplizierter in angenehmer Atmosphäre und dennoch strukturiert besprochen und reflektiert werden. Gemeinsame Aufgaben können gemeinsam erarbeitet werden. Das Ziel ist die Organisationsentwicklung, Teamentwicklung, Qualitätssicherung in der Arbeit mit Teams, auch unter Berücksichtigung der aktuellen Coronapandemie.


Inhalte

- Teams in der Pandemie (was stärkt das Team?)
- wirkungsvolle (Team)- Kommunikation
- die vorhandene Stärken auch unter Pandemiebedingungen weiter zu entwickeln
- Mitarbeitende und Teams stärken - Teamresilienz aufbauen
- Online-Beratung /Supervision und Moderation nutzen
- Systemische Lösungsideen integrieren

Ziele

- Entwicklung von Teamresilienz
- Förderung von Teamarbeit
- Nutzen von lebendiger Onlinemoderation
- Überforderung entgegenwirken und entlasten
- Fachkräfte in ihren Belastungen unterstützen und Konfliktfelder reduzieren

Zielgruppe

Führungskräfte aus psychosozialen, pädagogischen und pflegerischen Berufen

Zusatzinformationen

Dieses zweitägige Kompaktseminar lädt dazu ein, bestehende Probleme in den Blick zu nehmen und organisations- und bedarfsgerechte Lösungen zu entwickeln sowie Teamorganisation zu aktivieren, Qualität zu sichern und Mitarbeitende zu stützen und zu entlasten. Es soll befähigen u.a. in Zeiten von Pandemie Selbstwirksamkeit, Kooperation, Kommunikation für Unternehmen und Abteilungen oder Projekte zu entwickeln.


Nummer 50.30.0121
Termin 03.11.21 - 04.11.21
09:00 - 16:30 Uhr
Dauer 16 UE
Kosten 405,00 €
Referent/innen
Ansprech-
partner
Iris Griepernau
   0211 409-3667
  E-Mail schreiben

Kaiserswerther Seminare

Fronberghaus
Alte Landstraße 179c
40489 Düsseldorf

Fon: 0211.409 3000
Fax: 0211.409 3111
Mail: kws@kaiserswerther-diakonie.de