Kursangebote
Programm
Kursangebote / Kursdetails

Systemische Beratung (DGSF)


Die systemische Beratung, die systemische Psychotherapie und die systemische Supervision bauen auf modernen Konzepten systemtheoretischer Wissenschaft auf, die mittlerweile Eingang in alle Disziplinen der Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften gefunden haben. Sie ermöglichen es, komplexe Phänomene, die menschliches Leben und Zusammenleben charakterisieren, komplexitätsgerecht aufzufassen und eine passende Methodik zu ihrer Behandlung zu entwickeln. Systemische Beratung hat sich in den letzten Jahrzehnten nicht nur im psychosozialen Bereich bewährt und durchgesetzt, sondern ebenso in (Dienstleistungs-) Unternehmen, im Sozialmanagement, in Verwaltung und in der Politik.

Systemische Beratung dient der Klärung, Neuorientierung, Verbesserung oder Lösung von schwierigen Lebenssituationen, wichtigen Fragestellungen, akuten Problemen oder Veränderungsabsichten. Häufig geht es um die Entwicklung neuer Perspektiven, um die Realität aus einem anderen Blickwinkel betrachten zu können. Dies wird in der systemischen Beratung nicht durch Vorschriften oder Vorgaben erreicht, sondern durch die beraterische Arbeit mit der Selbstorganisation einer Person bzw. einer Familie oder einer Gruppe. Systemische Beratung entscheidet nicht über richtig oder falsch, gut oder schlecht, sondern orientiert sich immer an den Absichten und Kontextbedingungen des Klientensystems.


Inhalte

Ausgewählte Inhalte

- Theoretische Grundlagen systemischer Beratung und unterschiedlicher Klientensysteme

- Ressourcenorientierung

- Prozessorientierung / Kontextsensibilität

- Komplexe Systeme und ihre Vernetzung

- Kreative und darstellende Methoden

- Arbeit mit der Herkunftsfamilie

- Beratung von Familien mit Gewalterfahrung

- Traumaarbeit


Lehrgangsstruktur

Die berufsbegleitende Weiterbildung finder in der Regel an Wochenenden über einen Zeitraum von 2 Jahren statt mit einem Gesamtstundenumfang von 570 Stunden/Arbeitseinheiten.

- Theorie und Methodik / Supervision / Berufsrelevante Selbsterfahrung 320 AE
- Supervision 100 AE
- Systematische Beratungspraxis 70 AE
- Peergruppenarbeit 80 AE

Ziele

- Sie setzen die systemische Beratungshaltung sowie Techniken zur Bewältigung schwieriger Beratungssituationen ein

- Sie stellen eine Kooperation zwischen Ratsuchenden und Helfer/-innen her mittels eines öffnenden Dialoges

- Sie nehmen eine Haltung des Respekts, der Unvoreingenommenheit, des Interesses und der Wertschätzung bisheriger Handlungs- und Lebensstrategien ein

- Sie erkunden Systemzusammenhänge, die Leid erzeugen und Weiterentwicklung blockieren

- Sie nutzen die Routine in der Beratungskompetenz für professionelles Verstehen und bearbeiten immer wieder neue Fragestellungen, die immer wieder neue Klärungs- und Veränderungsprozesse erfordern

- Sie erarbeiten passgenaue, für das Klientensystem annehmbare Veränderungen, Verbesserungen oder Lösungen gemeinsam mit den Klienten

- Sie aktivieren Selbstregulierungsprozesse des jeweiligen Systems und regen zu eigenständigen Lösungsprozessen an

- Sie verstehen sich als Systemische Berater und Beraterinnen im Sinne von Prozessoptimierern, Veränderungsagenten und Lösungserfinder.

Zielgruppe

- Hochschulabschluss* und psychosoziale Praxiserfahrungen (*Hochschulabschlüsse sind Bachelor-, Master- und Staatsexamensabschlüsse aller Universitäten, Fachhochschulen und dualen Hochschulen) oder

- ein qualifizierter Berufsabschluss im psychosozialen Bereich (mind. 3-jährige Berufsausbildung) oder

- ein qualifizierter Berufsabschluss (mind. 3-jährige Berufsausbildung) und mind. 3-jährige Berufstätigkeit im psychosozialen oder beraterischen Feld oder

- ein qualifizierter Berufsabschluss (mind. 2-jährige Berufsausbildung) und mind. 3-jährige Berufstätigkeit im psychosozialen oder beraterischen Feld und Abschluss einer anderen Weiterbildung im Spannungsfeld von Person, Rolle und Institution, Umfang mind. 100 UE. sowie Möglichkeit zur Umsetzung Systemischer Beratung während der Weiterbildung.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bitte fordern Sie unsere ausführliche Kursausschreibung an.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Zusatzinformationen


Infoabend 07.09.2020 ab 19:00 Uhr

Fortbildungspunkte: 40



Alle Kurstermine

Datum
Samstag, 28.11.2020
Uhrzeit
10:00 - 19:15 Uhr
Datum
Sonntag, 29.11.2020
Uhrzeit
09:00 - 18:15 Uhr
Datum
Sonntag, 29.11.2020
Uhrzeit
09:00 - 18:15 Uhr
Datum
Sonntag, 29.11.2020
Uhrzeit
09:00 - 18:15 Uhr
Datum
Samstag, 23.01.2021
Uhrzeit
09:00 - 18:15 Uhr
Datum
Sonntag, 24.01.2021
Uhrzeit
09:00 - 18:15 Uhr
Datum
Samstag, 17.04.2021
Uhrzeit
09:00 - 18:15 Uhr
Datum
Sonntag, 18.04.2021
Uhrzeit
09:00 - 18:15 Uhr
Datum
Freitag, 11.06.2021
Uhrzeit
09:00 - 18:15 Uhr
Datum
Freitag, 11.06.2021
Uhrzeit
09:00 - 18:15 Uhr

Zurück zur Suche nach Terminen

Nummer 5.02.0220
Termin 28.11.20 - 26.03.23
09:00 - 18:15 Uhr
Dauer 570 UE
Kosten 5100,00 €
Referent/innen
Ansprech-
partner
Iris Griepernau
   0211 409-3667
  E-Mail schreiben
Jetzt anmelden

Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden


Kaiserswerther Seminare

Fronberghaus
Alte Landstraße 179c
40489 Düsseldorf

Fon: 0211.409 3000
Fax: 0211.409 3111
Mail: kws@kaiserswerther-diakonie.de