Kursangebote
Führen und organisieren
Kursangebote / Kursdetails

Organisationsentwicklung in Einrichtungen des Gesundheitswesens / Wahlmodul: Organisationsentwicklung


Arbeitsverdichtung. Zeitdruck. Personalmangel. Das sind Themen, die alle Führungskräfte kennen. Gesundheitsfachkräfte sehen sich wie kaum eine andere Berufsgruppe mit besonders herausfordernden Themen konfrontiert. Dazu zählt insbesondere das Miterleben von Sterben, Tod und Trauer. Organisationen im Gesundheitswesen stehen nicht nur durch die Coranapandemie, aber dadurch noch mehr vor herausfordernden Umstrukturierungen und erweiterten Anforderungen. Personalnot und Handlungsdruck bestimmen oft eine Reaktion auf gesetzliche Anforderungen statt ein geplantes, selbstbestimmtes Changemanagement. Eine Kultur der Kooperation und des Miteinanders kann nur bestehen, wenn es die dazugehörigen Strukturen, gemeinsame Regeln, Vertrauen sowie ein gemeinsames Ziel gibt.
Vor allem in der gemeinsamen Versorgung schwerkranker oder sterbender Menschen braucht es nicht nur Schlüsselkompetenzen für gelingende multiprofessionelle Kommunikation, sondern eine zukunftsgerechte Versorgungsplanung. Dies wurde besonderes deutlich bei der Einführung von Sorgekultur und der Einbeziehung palliativer Versorgungsstrukturen. Multiprofessionelle und sektorenübergreifende Prozesse lassen sich nicht per Dekret einführen.


Inhalte

Ausgewählte Inhalte:

- Organisationsbedingungen überprüfen und neue Möglichkeiten (er-)finden
- Stärken- Schwächen Analyse um vorhandene Stärken weiter zu entwickeln
- Entscheiden statt reagieren (Analyse der beruflichen Dilemmata)
- organisationsgerechte Implementierung statt Standardisierung
- wirkungsvolle (Unternehmens-) Kommunikation
- Systemische Lösungsideen entwickeln, visualisieren und reflektieren

Ziele

Die Ziele dieses 3-tägigen Seminars sind folgende:
- Integration von erweiterten Versorgungsstrukturen (bspw. Palliative Care, Gesundheitliche Versorgungsplanung nach §132g SGB V, berdarfsgerechte, pandemische Sicherheitskonzepte, Prävention und Nachsorgekonzepte, aber auch allen weiteren Managementprozessen)
- Überforderung des Gesundheitssektors entgegenzuwirken
- Gesundheitsfachkräfte in ihren Belastungen zu unterstützen und Konfliktfelder zwischen Erkrankten, deren An- und Zugehörigen, aber auch dem medizinisch-pflegerischen Personal zu reduzieren

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus Einrichtungen des Gesundheitswesens


Alle Kurstermine

Datum
Montag, 06.12.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Datum
Dienstag, 07.12.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Datum
Mittwoch, 08.12.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr


Nummer 50.31.0121
Termin 06.12.21 - 08.12.21
09:00 - 16:30 Uhr
Dauer 24 UE
Kosten 510,00 €
Referent/innen
Ansprech-
partner
Iris Griepernau
   0211 409-3667
  E-Mail schreiben

Kaiserswerther Seminare

Fronberghaus
Alte Landstraße 179c
40489 Düsseldorf

Fon: 0211.409 3000
Fax: 0211.409 3111
Mail: kws@kaiserswerther-diakonie.de